Die Praxis physiOs entstand 1995 in Essen im Ruhrgebiet, wo sie seit 2001 von meinem guten Freund und Kollegen Peter Schulz unter seinem Namen fortgeführt wird.
Das Konzept war eine Praxis für Physiotherapie, mit Schwerpunkten in den Bereichen

Osteopathie,
Schmerzphysiotherapie und der
Behandlung von Problemen im Zusammenhang mit dem Kiefergelenk.

Der Kombination von Physiotherapie und Osteopathie verdankt die Praxis ihren Namen, unter dem ich meine Arbeit nunmehr in meinem Haus in Ratzeburg fortsetze.

In den letzten Jahren habe ich die Schmerzphysiotherapie um die Behandlung nach dem Faszien Distorsions Modell (FDM) erweitert. Diese sehr effektive Methode, Beschwerden am Bewegungsapparat zu behandeln, unterrichte ich aufgrund ihrer Wirksamkeit in bundesweiten Kursen.

An dieser Stelle möchte ich Sie auf ein politisches Paradoxon hinweisen. Der Beruf des Osteopathen ist in Deutschland, anders als in zahlreichen anderen Ländern, als Beruf nicht anerkannt. Dass die Osteopathie eine wertvolle und wirksame Therapieform darstellt, wird durch die Tatsache illustriert, dass gesetzliche Krankenkassen begonnen haben, diese freiwillig zu bezuschussen.

Aufgrund eines  aktuellen Gerichtsurteils jedoch ist es Physiotherapeuten, auch wenn sie wie ich eine vollwertige Osteopathieausbildung absolviert und 11 Jahre Berufserfahrung als Osteopath haben, nicht mehr gestattet in Deutschland öffentlich die Osteopathie anzubieten. Dies wird damit begründet, dass die Osteopathie als Heilkunde anzusehen ist, womit sie nur von Ärzten und Heilpraktikern ausgeführt werden darf.

Sollten Sie sich nun fragen, ob sie hier mit ihren Problemen an der richtigen Adresse sind, so scheuen Sie sich bitte nicht, mich anzurufen. In den allermeisten Fällen lässt sich eine gute Lösung finden. In den kommenden Monaten werde ich den Heilpraktikerstatus anstreben, um auch ganz offiziell wieder osteopathisch tätig zu werden.

 

Patrick Pfeifer


Praxisadresse / Kontakt:

Memeler Str. 2
23909 Ratzeburg

Telefon: 0176 – 96244 186